Unser GroupM HQ hat eine Studie veröffentlicht, wo es um das zentrale Thema des Jahres geht: die durch die Pandemie verursachte Verschiebung in den wichtigsten Werbesektoren. Diese Publikation konzentriert sich speziell auf die Verschiebung in vier Hauptsektoren (Auto, CPG & E-comm, Telekommunikation und Finanzdienstleistungen) und einem weiteren (Unterhaltung), in dem die Branche einen bedeutenden Wandel durchgemacht hat und infolgedessen die Werbung die Art und Weise verändern muss, wie wir sie am besten nutzen.

Hier zusammengefasst die wichtigsten Erkenntnisse:

  • Die Autoindustrie hat sich von einem Rückgang von 40-45% am Tiefpunkt im April auf ein aktuelles Niveau von flach oder besser erholt. Die Autohersteller sind zu direkten Online-Beziehungen mit den Verbrauchern übergegangen, und infolgedessen wird es für sie von entscheidender Bedeutung sein, neue Erfahrungen der Kunden in den Kaufprozess zu integrieren.
  • Die Hersteller von Konsumgütern erlebten einen bedeutenden Wandel in der Art und Weise, wie ihre Produkte verkauft werden, was zu einem 277%igen Anstieg der Einzelhandelsumsätze über E-Commerce-Kanäle im 2. HY 2020 geführt hat.
  • Die Telekommunikations-Konsumenten haben die Internetnutzung exponentiell gesteigert – Telco hat darauf mit schnelleren, robusteren Breitbanddiensten reagiert, um u.a. das Arbeiten oder Lernen von zu Hause aus zu unterstützen, das Wachstum von Streaming-Diensten, den Bedarf an Telemedizin, E-Commerce und Systemen zur Kontaktverfolgung zu steigern.
  • Die Finanzdienstleistungen haben sich während der Pandemie gut geschlagen, unterstützt durch Liquidität von Zentralbanken aus der ganzen Welt, gepaart mit neuen staatlich gestützten Kreditprogrammen und Stimulus-Zahlungen an die Verbraucher.
  • Unterhaltung, insbesondere Streaming-Dienste, erlebte einen großen Aufschwung, was zum großen Teil darauf zurückzuführen ist dass die Ausgaben für Inhalte, die von Streaming-Diensten angeboten werden, sehr viel schneller gestiegen sind als die Ausgaben für Inhalte, die von den etablierten Betreibern angeboten werden.

Hier geht’s zu der Publikation in voller Länge:

Kategorien: AgencyNews