SOCIAL DISTANCING – TURBO BOOST FÜR DIE DIGITALE TRANSFORMATION

Die Zugriffszahlen auf News-Portale explodieren (plus 400% und mehr), digitale Entertainment-Angebote jeglicher Art verzeichnen gewaltige Zuwächse und E-Commerce boomt. Von diesen Entwicklungen profitieren auch das XAXIS-Netzwerk und [m]Insights. In Kombination lassen beide eine noch nie dagewesene Informationstiefe zu, die datengestützten Kommunikation auf ein völlig neues Level hebt.

XAXIS & [m]INSIGHTS MIT IMMENSER DATENTIEFE

Die Learnable Events“ – als jene digitalen Spuren, die in Daten umgewandelt werden können, um User-Profile auszufüllen – haben sich bei XAXIS und [m]Insights seit dem 12. März vervierfacht (+319%). Beim „Visitor Count“ ergab sich nur eine leichte Steigerung. Das heißt, dass die absolute Zahl der Menschen, die Online sind, nur unwesentlich gestiegen ist, während die Intensität der Nutzung signifikant stärker geworden ist.  

Diese Learnable Events“ werden sowohl von den heimischen Premium-Medien wie auch von vielen Special-Interest-Portalen gefüttert. Während die großen österreichischen News-Portale selbstverständlich einen Fokus auf COVID-19 Berichterstattung legen, leisten die diversen Special-Interest-Portale einen massiven Beitrag zur genaueren Differenzierung von Audiences – als Folge werde alle Targetingoptionen noch präziser.

AKTUELLE TOPS & FLOPS INNERHALB [m]INSIGHTS AUDIENCES

Tops

Die von COVID-19 dominierten Nachrichten sowie die Ressorts Wirtschaft und Finanzen verzeichnen wenig überraschend im Moment in absoluten Zahlen die größten Zuwächse. Auch Sport (Indoor), Gesundheit, Wissen-schaft, alles rund um Computer und Internet sowie Kochen wächst stark.

Prozentuell wachsen kleinere Audiences wie Automiete, Startups und Antivirus-Software am stärksten.

Flops

Von Social Distancing und Isolation in den eigenen vier Wänden getrieben gehen viele Surf-Behaviours, die Selbstdarstellung als Motivator haben, zurück. Dazu gehören zum Beispiel Mode/Outfit  allgemein und im speziellen Designerkleidung.

Alle Sportarten die spezielle Sportstätten benötigen (Squash, Tennis, Fußball …) und selbstverständlich alle Interessen bezüglich Events sind hart von der Krise getroffen. Aktuell ist auch noch kein Anstieg bezüglich zukünftiger Urlaube vorhanden.

Neu dazugekommen

Besonders spannend sind auch Insights zu neuen Interessen oder Interessen, die bis dato zu klein waren, um darauf valide Audiences zu bilden. Dazu gehören Computer-Software (Gaming & Kommuni-kation), manche (erlaubte) Outdoor-Aktivitäten wie Walking, Filme auf Genres heruntergebrochen, alles zum Thema Putzen im Haushalt, noch genauere Infos zu Haustieren und auch Themen wie Krankheit und Kriminalität.

AUSWIRKUNGEN AUF DIGITALE DISZIPLINEN

SOCIAL

Reale soziale Interaktionen mit anderen Menschen werden auf ein Minimum reduziert – Social Media schafft hier den Ausgleich! Instagram und Facebook reagieren auf den Konsumanstieg und nutzen ihre Popularität, um wichtige Informationen zu COVID-19 zu verbreiten (in Kooperation mit WHO). Dies soll auch als Gegengewicht zur unkontrollierbaren und für Werbeumfelder schädlichen COVID-19 Fake-News dienen, die auf diesen Plattformen ungebremst zirkulieren.

Video-Apps gehören ebenfalls zu den großen Profiteuren: Skype, Zoom, Hausparty und Co. sind auf dem Vormarsch.

Zudem hat sich im Social Media Bereich in den letzten 2 Wochen die CTR (Click-through-Rate) um 20% und mehr verbessert. Im Kampf gegen die Langeweile wird auch mehr geklickt.  

PROGRAMMATIC

Noch stärker als im Social Media Bereich sind die Herausforderungen von Fake News zu COVID-19 und generell COVID-19 als dominierendes Thema im programmatischen Bereich.

Aktuell ist programmatisches Inventar sehr günstig zu kaufen (-18%), was von einschlägigen Anbietern stark beworben wird. Zudem wird mit unzureichenden Negative-Keyword-Listen geworben, die nur ein Tropfen auf den heißen Stein sind. Die Beispiele von Brands mit negativen Platzierungen entwickeln sich massiv nach oben. Wir appellieren im programmatischen Bereich für umfassende Brand-Safety-Maßnahmen und maximale Brand Suitability der Umfelder. Dazu setzen wir auf viele hunderte Negativ-Keywords allein zum Thema COVID-19 und tiefgreifende flankierenden Maßnahmen.

SEARCH

Suchanfragen rund um die Haushaltsausstattung, wie Interior, Elektronik und Design, steigen stark an. Weitere Peaks sind bei allen Arten von Online-Kursen, News, Lebensmittel, Apotheken und Home Entertainment zu vermerken.

Auch die bereits sehr starke Nachfrage nach Kochrezepten nimmt weiter zu. Besonders nach Rezepten, die schnell und einfach umzusetzen sind, wird vermehrt gesucht.

Im Mobilitätsbereich geht das Suchaufkommen für Abfahrtszeiten von öffentlichen Verkehrsmitteln und von Abflugzeiten logischerweise zurück. Ein negativer Trend ist auch bei Neuwagen zu sehen. Die Suchanfragen zu Autowerkstätten und Mietautos nehmen aber extrem zu.

Mehr Informationen oder Fragen? Kontaktieren Sie Andreas Vretscha, CEO Andreas.Vretscha@GroupM.com

Kategorien: DigitalExperts